Versandkostenfrei ab 100,- EUR Kauf auf Rechnung Persönliche Beratung

Moringa-Öl - Revolution in der Kosmetik?

Macht Moringa-Öl schön?

Der Drang nach Schönheit begleitet uns seit je her. Schon unsere Vorfahren hatten vor Jahrhunderten ihre Schönheitsrezepte und -geheimnisse. Einige sind jedoch mit der Zeit immer mehr verblasst. Eines davon ist das Moringa-Öl, das auch unter dem Namen Behenöl bekannt ist. Man sagt diesem Öl nach, dass es den Alterungsprozess verlangsamt und sogar bereits bestehende Fältchen und Unebenheiten glätten kann. Es schützt die Zellen außerdem vor schädlichen Einflüssen. Wie kann das sein?


Weshalb Moringa-Öl so beliebt ist

Wer Falten wieder glatt bekommt, muss einiges zu bieten haben. Grund für die wunderbare Wirkungsweise sind die zahlreichen Antioxidantien und Wirkstoffe, die das Moringa-Öl enthält. Es ist besonders reich an den Vitaminen A und C und verhindert dadurch eine frühzeitige Faltenbildung. Weitere Vitamine, Eisen, Zink, Kupfer und Magnesium schützen die Zellen und stimulieren die Zellreparatur sowie den Regenerationsprozess der Haut. Moringa hat ausgeprägte Anti-Aging, Anti-Akne und Detox-Eigenschaften. Der enthaltene Wirkstoff Schwefel, der eine wichtige Komponente von Kollagen und Keratin ist, sorgt für eine straffe und elastische Haut. Mit insgesamt 46 antioxidativ wirksamen Stoffen ist Moringa eine der effektivsten Jungbrunnen, die wir kennen. Die vielen Wirkungsweisen des Öls im Überblick:
• wirkt entzündungshemmend und antibakteriell
• unterstützt den Heilungsprozess
• neutralisiert (Körper-)Gerüche
• wird nur sehr langsam ranzig (lange Haltbarkeit ohne notwendige Konservierungsstoffe)
• wirkt gegen trockene Haut (insbesondere durch die enthaltenen Omega-9-Fettsäuren)
• bindet Feuchtigkeit in der Haut
• nährt die Haut durch viele enthaltene Mineralstoffe
• enthält 46 Antioxidantien (unter anderen Vitamin E, A, C und K, Zink, Magnesium und Selen), die freie Radikale auffangen, unschädlich machen und somit die Hautalterung verlangsamen
• hilft durch das enthaltene Vitamin A Kollagen zu bilden

 

Moringa-Öl für die Haut

Das Behenöl gewinnt in der natürlichen Körperpflege zunehmend in der natürlichen Körperpflege und als Massageöl an Bedeutung. Durch die hohe Bioverfügbarkeit der Inhaltsstoffe kann es leicht und rückstandslos von der Haut aufgenommen werden, da es ähnliche Eigenschaften wie das menschliche Hautfett zeigt. In der Kosmetik ist Moringa aufgrund des sehr hohen Anteils an Radikalenfängern, also Antioxidantien, sowie seines Phytohormons Zeatin begehrt. Freie Radikale sind als Ursache einer frühzeitigen Hautalterung und der resultierenden Faltenbildung bekannt. Der Anti-Aging Effekt des Zeatin begründet sich darin, dass es die Zellvergrößerung verhindert und sich positiv beim Abbau von  Zellrückständen auswirkt. Neben der regenerierenden Wirkung spendet Moringa-Öl trockener und reifer Haut ausreichend Feuchtigkeit. Es versorgt die Haut mit Nährstoffen, so dass der Teint strahlender erscheint. Aufgrund der antibakteriellen Wirkung verringert das Öl die Bildung von Pickeln und Akne. Entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften können den Heilungsprozess leichter Hautirritationen wie Schürfwunden, Sonnenbrand und Verbrennungen unterstützen. Wie Untersuchungen zeigen, ist das Öl in der Lage, die Kollagenbildung der Haut anzuregen, so dass sie glatter und durchbluteter erscheint. Wohltuend kann die Wirkung auch bei Gelenkbeschwerden, Arthrose, Rheuma und Gicht sein.

 

Moringa-Öl für die Haare

Sofern Sie das Moringa-Öl zur Haarpflege nutzen möchten, eignet sich das Produkt bei normaler Porosität der Haare für eine feuchtigkeitsspendende Kur.
Während der Anwendung bildet sich auf dem Haar ein dünner Ölfilm, der einen Verlust von Feuchtigkeit verhindert. Das Öl sollte am besten über Nacht einwirken oder eine Stunde vor der Haarwäsche ins Haar geknetet werden.
Der Kollagen anregende Wirkstoff schützt gefärbtes Haar vor Spliss und Klimaeinflüssen. Die ausgleichenden Eigenschaften des Öls helfen wirksam gegen Schuppen und geben dem Haar mit der Zeit seinen natürlichen Glanz zurück. Nachdem B-Vitamine das Haarwachstum anregen und die Haarwurzel stärken, dient Vitamin E zum Haaraufbau und zur Kopfhautpflege, so dass die Haarpracht verjüngt wird. Damit das Haar an Elastizität gewinnen kann, wird eine Anwendung der Haarkur mindestens einmal pro Woche empfohlen.

 

Woran erkenne ich sehr gute Qualität?

Bei der Wirkweise des Öls ist die Qualität ausschlaggebend. Diese erkennt man daran, dass das Öl aus einer Kaltpressung stammt, was in der Regel zu den hochwertigen Erzeugnissen führt. Bei einigen Anbietern können Sie Öl in Rohkostqualität erwerben. Achten Sie vor dem Kauf auf Transparenz von  Bezugsquelle, Herstellungsland und Anbaugebiet. Bei reinem Moringa-Öl ist kein Konservierungsmittel nötig. Sinkt die Lagertemperatur unter 20 °C, kommt es zur Flockenbildung bis hin zu einem festen Zustand. Dies ist kein Zeichen von schlechter Qualität, sondern ist bei jedem Naturprodukt zu erwarten. Im Gegenteil: Wenn das Moringa-Öl mit anderen Ölen verdünnt wird, tritt dieser Effekt meistens nicht auf. Ein flockendes Öl zeigt, dass es sich um reines Moringaöl handelt. Das fest gewordene Öl kann in einem Wasserbad vorsichtig erwärmt und in flüssiger Form wieder verwendet werden.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.